Tödlicher Komplize (Marcus Hünnebeck)

Tödlicher Komplize - Marcus HünnebeckDie Romane um Katharina Rosenberg sind als Trilogie erschienen. Also muss es zu den beiden ersten Teilen einen dritten geben als Abschluss. Dieser Abschluss liegt vor in Form von “Tödlicher Komplize” (obschon, ein richtiger Abschluss ist es nicht). In der Geschichte geht es ungefähr da weiter, wo Band 2 aufhörte.

Johanna Jenning ist tot. Und es würde eigentlich so langsam Gras über die Sache wachsen, wenn nicht ein Journalist Tonaufnahmen zugespielt bekäme, die vermuten lassen, dass Rosenberg die Mörderin Jenning unnötigerweise, und schon gar nicht in Notwehr, getötet hat. Das führt zu einigem Aufruhr im Polizeipräsidium und schnell bilden sich Fronten pro und contra Rosenberg.

Kurz darauf stirbt auch der Journalist und am Tatort tauchen Rosenbergs Fingerabdrücke auf, ein Faktum, das mir zu wenig stimmig erklärt wird, die emotionalen Wogen aber erst recht hoch schlagen lässt.

Der Leser weiss natürlich recht bald, dass dahinter ein Komplize der gestorbenen Jenning steckt, der mehr als nur Rache will. Er sieht in Rosenbergs Tochter sein eigenes Kind. Und zu genau dem will er Sarah Rosenberg machen.

In der Folge wird an verschiedenen Fronten gekämpft. Katharinas Mittlerweile-Freund Daniel spielt eine Rolle, vor allem aber auch Mark Gruber, der Kriminalpsychologe. Der hat ein gröberes Problem, das er fast nur lösen kann, wenn er Rosenberg und ihre Tochter an den Verbrecher ausliefert. Seine eigene Ex-Frau und deren Tochter werden nämlich als Druckmittel verwendet.

Man will ja nie zu viel verraten bei solchen Rezensionen. Deshalb sei gesagt: Ein spannender Hünnebeck (man ist sich das ja so gewohnt bei dem Autoren) mit ein paar Naja-Momenten, bei denen man die Fünf auch mal als gerade ansehen muss. Überhaupt nicht überzeugt hat mich allerdings die Tatsache, dass Rosenberg ihr Einverständnis gibt, Sarah für das… sagen wir mal, grosse Finale zu benutzen. Das würde wohl keine Mutter machen, die halbwegs bei Sinnen ist.

Alles in Allem kann ich den Krimi getrost empfehlen. Man sollte die Rosenberg-Geschichten aber schon der Reihe nach lesen, um den maximalen Lesespass zu haben.

Meine Wertung:

 

-> Jetzt bei Amazon bestellen

 

Besucherwertung:
[Total: 0 Average: 0]

 

01.10.2018

Tödlicher Komplize (Marcus Hünnebeck)
Tagged on:                     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen