Flucht

Die Erlöserin (Nina Sadowsky)

Die Erlöserin - Nina Sadowsky

Die Begräbnisgesellschaft schafft Frauen aus der Welt. Aber im positiven Sinne. Sie lässt sie verschwinden – meistens vor gewalttätigen Ehemännern – und verschafft ihnen an einem anderen Ort eine neue Identität.

Catherine plagen aber Gewissensbisse, weil sie bei einem Fall zu spät kam. Sie ist ja auch nur ein Mensch. Aber ausgerechnet da verschwand die Frau, die sie hätte retten sollen, und hinterlässt einen Mann und zwei Kinder. Ihre Leiche wurde nie gefunden, aber man ist sich einig.

Weiterlesen

Die Angst schläft nie (Rachel Caine)

Die Angst schläft nie - Rachel CaineGwen hiess früher Gina. Sie ist die Ex-Frau eines Serienmörders, der hinter Gittern auf seine Hinrichtung wartet. Mit ihren Kindern Lanny und Connor lebt sie seit der Verurteilung ihres Mannes mehr oder weniger auf der Flucht. Denn die Hinterbliebenen der Opfer ihres Mannes und zahlreiche Idioten in den weiten des Internets glauben nicht an ihre Unschuld und wollen sich an ihr und ihren Kindern rächen.

Nachdem sie bereits mehrmals wieder von der Online-Meute “entdeckt” wurden und flüchten mussten, sind sie mittlerweile in einer idyllischen Ortschaft namens Stillhouse Lake angekommen (was auch dem englischen Originaltitel entspricht).

Weiterlesen

Will Robie: Im Auge des Todes (David Baldacci)

Dies ist der dritte Band aus der Reihe um Will Robie. Es empfiehlt sich dringend, die Bücher in der richtigen Reihenfolge zu lesen! Die Reihe beginnt mit “Der Killer“.

CIA-Mann Robie und seine Partnerin Reel erhalten einen heiklen Auftrag. Der nordkoreanische Machthaber soll eliminiert werden. Dank Spionen vor Ort und geheimen Vorbereitungen zur Machtübernahme soll dieser einmalige Plan gelingen. Doch dann geht eines nach dem anderen schief.

Unglaublicher Plot, den sich Erfolgsautor Baldacci da ausgedacht hat. Doch obschon es in der Tat Elemente gibt, die wenig einleuchten oder weit hergeholt scheinen, so ist die Geschichte an sich nicht ganz so abwegig, wie es einem unbedarften Leser vielleicht scheint.
Baldacci webt mehrere Geschichten gekonnt ineinander und verleiht der Geschichte damit ein schönes Mass an Abwechslung. Mal begleitet man Reel und Robie, wie sie in der Burner Box, einem geheimen und gut bewachten Ausbildungszentrum, bis an die Grenzen ihrer Belastbarkeit geprüft werden. Dann wieder erlebt man die harten, aber auch weichen Seiten der nordkoreanischen Agentin Chung-Cha.

Escape (David Baldacci)

Bei “Escape” handelt es sich um den dritten Band in der John Puller-Reihe, einem amerikanischen Militärpolizisten, der Fälle, die irgendwie mit der Armee zu tun haben, aufzuklären versucht. Sein Bruder Robert, das wissen wir aus den beiden vorangegangen Bänden “Zero Day” und “Am Limit“, sitzt wegen Landesverrats in einem Armee-Gefängnis, das zu den bestgesicherten Gefängnissen Amerikas gilt. Aus eben diesem bricht Robert, genannt Bobby, aus. Warum weiss man zu Beginn als Leser nicht. Und über das wie zerbrechen sich erst recht nebst dem Leser auch die Hauptfiguren im Roman den Kopf, allen voran John Puller.

Der kriegt von seinem Vorgesetzten auch die strikte Weisung, sich von diesem Fall fernzuhalten, was nur logisch ist wegen möglicher Voreingenommenheit und persönlicher Interessen. Auf dubiose Weise erhält Puller aber eben doch den Auftrag, den Fall zu klären. Warum genau ist lange ziemlich unklar, wenn ich ehrlich bin, leuchtet’s mir jetzt noch nicht ganz ein. Aber egal.

Weiterlesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen