Erpressung

Die Tote am Lago Maggiore (Bruno Varese)

Die Tote am Lago MaggioreMatteo Basso war Polizeipsychologe in Mailand, bis er aus nicht näher beschriebenen Gründen den Job schmiss und an den Lago Maggiore umzog. Da übernahm er in seinem Heimatort Cannobio die elterliche Metzgerei. Seine Mitarbeiterin Gisella wird eines Tages (damit fängt der Roman eigentlich an) tot aus dem See geborgen. Die Polizei glaubt an einen Unfall, Basso nicht. Erst nach ihrem Tod sieht Basso, dass ihm Gisella in der Nacht ihres Todes noch eine Sprachnachricht sandte, in der sie ihn um Hilfe bat. Der Roman handelt nun vom Versuch Bassos, den Mordfall an Gisella aufzuklären. Dabei hat er eigentlich keine Ahnung, wo er damit anfangen soll.

So weit mal ein Plot, der in keiner Weise irgendwie neuartig oder besonders kreativ wäre. So was hat man schon hundertmal gelesen. Aber das gilt für viele Geschichten und muss nicht unbedingt bedeuten, dass etwas schlecht ist. Krimis handeln schliesslich meistens davon, dass ein Mord aufgeklärt werden muss.

Weiterlesen

Mordsschnee (Michaela Grünig / Marc Girardelli)

Mordsschnee - Michaela GrünigHinweis: Dies ist der zweite Teil der sogenannten Marc Gassmann-Reihe. Es ist zwar nicht zwingend notwendig, aber es macht dennoch Sinn, die Bücher in der richtigen Reihenfolge zu lesen. Hier geht’s zum ersten Teil “Abfahrt in den Tod“. 

Der Profi-Skifahrer Marc Gassmann und die ehemalige Zürcher Polizistin Andrea Brunner sind seit dem Ende es Vorgänger-Romans “Abfahrt in den Tod” wieder ein Paar. Gassmann ist auf dem besten Weg, den fünften Weltcup-Sieg einzufahren, Brunner begleitet ihn auf allen Reisen seit sie ihren Job bei der Polizei verlor. In St. Moritz gerät die heile Welt der beiden aber arg ins Wanken. Andrea Brunner hat die unglaubliche Gabe, aus Mücken, die mir als Leser noch nicht mal auffielen, riesige Elefanten zu machen. Das, so meine ich, hat mich schon im ersten Teil geärgert.

Weiterlesen

Abfahrt in den Tod (Marc Girardelli / Michaela Grünig)

Abfahrt in den TodDer professionelle Skirenn-Zirkus liefert in den Wintermonaten regelmässig seine Krimis. Dabei sind aber spannende Rennen gemeint, keine Anschläge, Drohungen, Erpressungen und Morde. Dass das Werk von Ex-Skifahrer Marc Girardelli (der vermutlich mehr des Namens wegen dabei war) und der Autorin Michaela Grünig in eben diesem Milieu spielt, ist sicherlich als sehr positiv (weil mal was anderes) zu werten.

Das ist aber das einzige wirklich Besondere im positiven Sinne. Ansonsten handelt es sich um einen zwar spannenden, aber doch eher durchschnittlichen Krimi. Der Aufhänger ist eine Drohne, die Profisportler Marc Gassmann bei seiner Abfahrt beinahe erschlägt. Eine Idee, die mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit von dem vergleichbaren tatsächlichen Ereignis mit Marcel Hirscher inspiriert wurde. Sogar dessen Kommentar von wegen dichtem Flugverkehr wurde ins Buch übernommen.

Weiterlesen

Bis zum letzten Atemzug (David Baldacci)

Hinweis: Dies ist der vierte Band in der Reihe um “King & Maxwell”. Es empfiehlt sich, diese Romane in der richtigen Reihenfolge zu lesen. Hier geht es zum ersten Band. 

Beruhigenderweise hat Baldacci nicht weiter nachgelassen nach dem für mich eher enttäuschenden letzten King & Maxwell-Band. Im Gegenteil, er hat mächtig aufgedreht. Natürlich, die Geschichte ist wieder heftig konstruiert und mit grosser Gleichgültigkeit gegenüber Realitätsnähe geschrieben. Aber hey, man kann ja Geschichtsbücher lesen, wenn man keine Fiktion mag.

Im Zentrum der Geschichte natürlich einmal mehr das Detektiv-Duo Sean King und Michelle Maxwell, letztere immer noch mit gewissem psychischen Ungleichgewicht, wenn auch nicht mehr so heftig wie im letzten Band. Diesmal werden die beiden von niemandem Geringeren als der First Lady angeheuert. Sie sollen deren entführte Nichte um jeden Preis wieder finden. Was sie – soviel darf man wohl verraten, ohne als Spielverderber durchzugehen – letztlich auch erfolgreich schaffen.

Das ist dann aber auch wirklich alles, was von Anfang an vorhersehbar war. Und das meine ich nicht nur in Bezug auf die Hauptgeschichte. Denn nebenbei stirbt völlig unvorhergesehen noch Michelles Mutter, deren Tod sich schon bald als Mord herausstellt und den Michelle mit Seans Hilfe auch noch zu lösen versucht. Knifflig, knifflig. Die Nichte der First Lady muss sich halt so lange gedulden.

Weiterlesen

Will Robie: Falsche Wahrheit (David Baldacci)

Dies ist der vierte Band aus der Reihe um Will Robie. Es empfiehlt sich dringend, die Bücher in der richtigen Reihenfolge zu lesen! Die Reihe beginnt mit “Der Killer“.

Will Robie gilt als bester CIA-Mann für die Art von Aufträge, die er normalerweise ausführt. Doch bei einem Auftrag geht etwas schief. Robie kann zwar nichts dafür, doch er erschiesst nicht nur sein Ziel, sondern auch noch ein kleines Mädchen. Seinen Folgeauftrag kann er nicht ausführen, weil er plötzlich Halluzinationen hat. Ein Ersatzteam kommt zum Einsatz.

Für Robie bricht eine Welt zusammen. Wenn er nicht mehr erfolgreich töten kann, ist seine Existenzbasis im Eimer. Er ahnt, dass er tief in seine Vergangenheit reisen muss, um seine innersten Gefühle und Unzulänglichkeiten zu beseitigen.

Er reist nach Mississippi, in das einsame Kaff, in dem er seine Kindheit verbrachte, um seinen Vater zu treffen, der gerade wegen Mordverdacht eingelocht wurde. Dort unten angekommen entwickeln sich Dinge, die die Fähigkeiten und vor allem die Ressourcen der örtlichen Polizei übersteigen. Robie findet sich urplötzlich mitten in Mordfällen, für die er keine Erklärung hat. Noch nicht.

Weiterlesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen