Im Auge des Mörders (Marcus Hünnebeck)

Dies ist der erste Band in der Reihe um den Leibwächter Stefan Trapp. 

Ein Serienmörder, der seine weiblichen Opfer erst vergewaltigt und dann umbringt, beschäftigt die Kölner Polizei. Das Besondere: Er bringt die Frauen immer erst ein paar Tage oder gar Wochen nach der Vergewaltigung um. Und das auch dann, wenn die Opfer unter Polizeischutz stehen.
Eva Haller, eine freie Journalistin und Bloggerin, scheint als nächstes Opfer auf der Täterliste zu stehen. Die Polizei nimmt ihre Bedenken zu Beginn jedoch nicht ernst und geht davon aus, dass lediglich ein Idiot dahinter steckt, der sich an Evas Blogeinträgen stört.
Eines Tages taucht taucht tatsächlich ein Maskierter bei Eva zu Hause auf. Mit Glück kann sie ihn in die Flucht schlagen. Die Polizei, die auf ihren Notruf hin kommt, kann keine Spuren feststellen und zweifelt an der Glaubwürdigkeit von Eva Haller.

Will Robie

Er ist ein Profikiller im Dienste der CIA. Auf der ganzen Welt eliminiert er Staatsfeinde und manchmal auch solche, die es erst werden könnten. Doch so kaltblütig er auch seine Aufträge ausführt, Robbie ist trotzdem ein Mensch mit Gefühlen. Er unterdrückt diese zwar in den meisten Fällen, kommt aber vor allem im Verlauf der späteren Bücher nicht darum herum, sich mit seinen Emotionen, Erinnerungen und seiner Vergangenheit auseinander zu setzen.

Mehrmals erhält er Aufträge, die er mit seinem Gewissen nicht vereinbaren kann und die er schliesslich anders löst, als ihm befohlen wurde. Immer wieder steht er auch auf der Kippe bei der CIA. Einige wollen ihn loswerden (mit welchen Mitteln auch immer), andere glauben an ihn und seine Fähigkeiten.

Continue reading „Will Robie“

Will Robie: Falsche Wahrheit (David Baldacci)

Dies ist der vierte Band aus der Reihe um Will Robie. Es empfiehlt sich dringend, die Bücher in der richtigen Reihenfolge zu lesen! Die Reihe beginnt mit „Der Killer„.

Will Robie gilt als bester CIA-Mann für die Art von Aufträge, die er normalerweise ausführt. Doch bei einem Auftrag geht etwas schief. Robie kann zwar nichts dafür, doch er erschiesst nicht nur sein Ziel, sondern auch noch ein kleines Mädchen. Seinen Folgeauftrag kann er nicht ausführen, weil er plötzlich Halluzinationen hat. Ein Ersatzteam kommt zum Einsatz.

Für Robie bricht eine Welt zusammen. Wenn er nicht mehr erfolgreich töten kann, ist seine Existenzbasis im Eimer. Er ahnt, dass er tief in seine Vergangenheit reisen muss, um seine innersten Gefühle und Unzulänglichkeiten zu beseitigen.

Er reist nach Mississippi, in das einsame Kaff, in dem er seine Kindheit verbrachte, um seinen Vater zu treffen, der gerade wegen Mordverdacht eingelocht wurde. Dort unten angekommen entwickeln sich Dinge, die die Fähigkeiten und vor allem die Ressourcen der örtlichen Polizei übersteigen. Robie findet sich urplötzlich mitten in Mordfällen, für die er keine Erklärung hat. Noch nicht.

Continue reading „Will Robie: Falsche Wahrheit (David Baldacci)“