Die Bruderschaft (John Grisham)

Über John Grisham braucht man den meisten nicht viel zu sagen. Seit Jahren ist er mit seinen Romanen im Justiz-Bereich ein konstanter Lieferant für Hollywood. Es ist nicht ausgeschlossen, dass auch „Die Bruderschaft“ eines Tages als Thriller über die Kinoleinwand oder den heimischen TV flimmert.

Die Geschichte ist nicht so justizlastig wie man es von einem Grisham-Roman vermutlich erwarten würde. Und er ist, in meinen Augen, auch nicht ganz so clever durchdacht wie andere seiner Geschichten. Vom laschen Gefängniswärter und eher tölpelhaften Anwalt über zufällige Beinahe-Abstürze und einem krass überirdisch allmächtigen CIA gibt es da und dort Details, die einfach zu gut ins Timing passen.

Continue reading „Die Bruderschaft (John Grisham)“

Die Jury (John Grisham)

Man muss wohl nur wenigen erklären, wer John Grisham ist. Zu bekannt sind seine Romane, von denen allein neun (!) verfilmt wurden. So übrigens auch ‚Die Jury‘, wie ich bis heute nicht wusste. Die Verfilmung unter dem Titel ‚A Time To Kill‘ werde ich mir sicherlich mal noch anschauen.

Die Geschichte von ‚Die Jury‘ ist in groben Zügen einfach erzählt: Ein Schwarzer bringt die beiden Vergewaltiger seiner Tochter um und kommt dafür vor Gericht. Die Hauptfigur des Romans, der Rechtsanwalt Jake, versucht den Täter nicht nur vor der Todesstrafe zu bewahren, sondern einen Freispruch zu erwirken.

Continue reading „Die Jury (John Grisham)“