Mission Seafighter (James Cobb)

Eines dieser Bücher, die ich gekauft habe, ohne zu wissen, dass ihm zwei Romane (Bücher) vorangegangen sind und eigentlich jene erst gelesen werden müssten. Mir unverständlich, warum das nicht deutlich auf dem Umschlag oder in der Titelwahl vermittelt wird. Natürlich ist es nicht weiter tragisch, wenn man die Vorgeschcihte nicht kennt. Aber ich lese nicht gerne die Vorgeschichte danach.

Wie auch immer, dies ist nun also so ein Amanda Lee Garrett-Roman. Darin kämpft sie als Captain der Seafighter Squadron, ein Trio von experimenteller Luftkissenboote, gegen einen nigerianischen General, der die Idee hat, eine Westafrikanische Union zu bilden. Zu diesem Zweck integriert er eines ums andere afrikanische Land in seine Union. Da die Nachbarländer sich nicht ganz freiwillig anschliessen, sieht sein Integrationsplan kriegerische Handlungen vor. Die UNO schaut nicht tatenlos zu, verhängt ein vielseitiges Embargo. Und die Garrett-Truppe ist dafür zuständig, dass eben dieses aufrecht erhalten wird.

Continue reading „Mission Seafighter (James Cobb)“