Ausgeliefert – 2. Reacher-Band (Lee Child)

Mein Name ist Reacher. Jack Reacher. – Die Hauptperson aus Lee Childs „Reacher„-Serie stellt sich zwar nie so 007-mässig vor, könnte es aber durchaus. Die Parallelen zum britischen MI6-Agenten sind zahlreich. Aus jeder noch so verzwickten Situation findet der ehemalige Militärpolizist einen Ausweg, trifft mit Waffen aus unglaublichen Distanzen mit ebenso unglaublicher Sicherheit. Und wie bei den Bond-Geschichten leben die Romane um Jack Reacher mehr von der Action als von der Realitätsnähe und Glaubwürdigkeit. Die Handlungen sind zwar nicht ganz so sehr an den Haaren herbeigezogen wie das bei James Bond der Fall ist, aber der kritische Leser muss schon da und dort ein Auge zudrücken.

In „Ausgeliefert“, dem zweiten Reacher-Band, geht es um eine militante Gruppe in den Bergen Montanas, die ihre Unabhängigkeit ausrufen und sich von den USA abspalten wollen. Das hat eigentlich überhaupt nichts mit Jack Reacher zu tun und der Leser weiss davon lange Zeit auch nichts.

Continue reading „Ausgeliefert – 2. Reacher-Band (Lee Child)“

Grössenwahn – 1. Reacher Band (Lee Child)

„Grössenwahn“ ist der erste Band einer langen Reihe über einen ehemaligen Militärpolizisten namens Jack Reacher. Vor wenigen Monaten hat er die Armee verlassen und reist seither umher, ist mal da, mal dort, nirgends sesshaft und ohne Ziel unterwegs.

Eine spontane Entscheidung lässt ihn in der Nähe der Kleinstadt Margrave aussteigen und das Kaff besuchen. Damit fängt die Geschichte und auch der Ärger an, denn dieser zufällige Entscheid war Voraussetzung für alles, was danach in diesem Roman abgehandelt wird.

Erst wird er verhaftet, kommt ins Gefängnis, wo man versucht, ihn umzubringen. Dann wird er wieder frei, weil seine Unschuld bewiesen ist. Doch damit fängt der Ärger überhaupt erst an an dessen Ende Reacher einen Falschgeld-Ring ungeahnter Grösse aufmischt und einigen Geiseln das Leben rettet.

Alle Leben kann er aber nicht retten. Und die sterben dann mitunter auf recht grausame Weise. Woher die Autoren auch bloss ihre Ideen herhaben, wenn sie über Mord und Totschlag schreiben, wundert mich manchmal schon. Childs Fantasie ist manchmal ziemlich brutal, unnötig brutal.

Continue reading „Grössenwahn – 1. Reacher Band (Lee Child)“