Nottebohm Kurt Jahn

Dunkelkammer (Kurt Jahn-Nottebohm)

Dunkelkammer - Kurt Jahn-Nottebohm

Der Titelzusatz dieses Romans lautet “Frank Wallerts erster Fall”. Für mich ist es aber ziemlich sicher nicht nur der erste, sondern zugleich der letzte. Denn leider hat mich an dieser Geschichte überhaupt nichts gepackt.

Über weite Strecke verlor ich sogar aus den Augen, worum’s in der Geschichte eigentlich primär geht. Wobei, ganz so eindeutig ist das leider auch nicht.

Zu Beginn scheint dem Leser alles klar. Nicht, dass man gleich wüsste, wer was wie, aber es werden zwei Tote gefunden, die Polizei ermittelt und sucht den Mörder. So beginnt die Geschichte. Natürlich würde sie, wenn sie so weiterginge, damit keinen Kreativitätspreis gewinnen. Aber ein solider Krimi kann auch gut sein, ohne sozusagen das Rad neu zu erfinden.

Weiterlesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen